Hier geht's rund!

Als Grundkörper verwenden wir wieder Laminatabfälle. Hier kann man die Halter natürlich nicht mit Schraubzwingen befestigen. Ich bevorzuge Nieten - aber Schrauben geht ganz genauso gut. Für größere Sonnen sind Holzleisten gut geeignet und schon 2 unserer Fontänen treiben bei ordentlicher Lagerung  genug, um zuverlässige Sonnen zu bauen. Ein paar mehr Fontänen pro Rad machen natürlich auch mehr Effekt. Und mir mehr Umsatz....
Smily
Wichtig ist die  Lagerung.

Ebenfalls bei
www.mr-pyrotechnik.de  erhältlich. Roland Mrugalla hat übrigens auch fertige Sonnenräder und Frontstücke im Angebot. Die chinesischen Konstruktionen mit wackligen Nägelchen oder verrosteten  Kugellager sind nicht so der Bringer. 

Sehr gut funktionieren unsere  Gleitlager aus  Polyamidschrauben. 
Zusammen mit einer verzinkten Maschinenschraube auf einen Streifen Flachstahl geschweißt, sind diese Lagerungen robust, langlebig und vor Allem leichtgängig.   Die Plastikschrauben lassen sich leicht in alle möglichen Brettchen und Leisten einbauen und sind dabei wartungsfrei. Auf der Abbildung fehlen noch  die  Unterlegscheiben, liefern wir aber gerne mit.

Auch hier gilt unser Grundsatz: Die Kunden können, sollen und dürfen selbst kreativ sein. Wir unterstützen sie dabei gerne mit unserem know how und unseren erprobten Teilen. Alles offene Systeme! Trotzdem nicht vergessen: Gebrauchsanweisung beachten! Viele Kunden verwenden auch alte Fahrad-Räder. Funktioniert ebenfalls gut und wenn man Beziehungen zum Schrotthändler hat, kosten die auch nicht die Welt...
Quadratsonne  Lagerung                            Lagerung2 Verwandlungssonne
Springbrunnen
Wichtig ist: Bewegliche Frontstücke sollten nicht direkt mit  E-Zündern versehen sein. Der Draht wird sich (außer bei der Probe)  IMMER in das drehende Teil wickeln und nix geht mehr!  Wie wir die Stoppine anbringen erkläre ich hier.

Auch sind viele moderne Stoppinen zu stabil und fliegen beim Zünden nicht unbedingt weg. Dies betrifft besonders die chinesischen Stoppinen mit den 5 Fäden wie wir sie heute an fast allen China-Bomben finden. Für bewegliche Frontstück empfehlen wir deshalb spanische Stoppinen (z.B. bei Zink erhältlich)

Die Stoppinen sollten an den Rädern also so kurz wie möglich sein und so fixiert sein, daß die Fäden sich nicht in's Rädchen wickeln können. Eine gute Idee ist eine "Sollbruchstelle" an der Stoppine.
Ein "Möpschen" ist eine alte Erfindung zum Thema. Kennt heute leider kaum noch jemand....



zurück
Möpschen