GEBRAUCHSANWEISUNG

Für andere Sprachen bitte HIER klicken!

Unsere EU-Konformitätserklärungen finden Sie hier.

Ein Sicherheitsdatenblatt für unser Fontänen finden Sie hier.

Eine kurze Einführung zum Thema "elektrisches Zünden" finden Sie hier.

Technische Produkt-Daten:

A B C D T
5 m 90,7 dB(AI max.)  in 8 m - + 2 m

Die jeweilige Brennzeit entnehmen Sie bitte dem Etikett.

Die Fontänen der Kategorie F4 und T1 sind im wesentlichen baugleich. Sie unterscheiden sich nur in der Art der Anzündung.

Generell dürfen Sie unsere Erzeugnisse nur anwenden wenn die Regeln der Technik und alle einschlägigen Gesetze und Vorschriften eingehalten werden.  Dazu gehört insbesondere das Rauchverbot und Verbot von offenen Flammen bei  der Handhabung sowie die Bereitstellung von geeignetem Feuerlöschgerät.

Fontänen KAT T1 -Outdoor-

Gebrauchsanweisung:

Nur im Freien verwenden!

Vorgeschriebener Schutzabstand zu Personen, Tieren und schützenswerten Gegenständen:

in Effektrichtung 9 m   radial: 4 m

Die Gegenstände dürfen nur für technische Zwecke im Rahmen von Bühnen-, Film- und Fotoproduktionen sowie Musik- und Showveranstaltungen verwendet werde.

Der Vertrieb und das Überlassen des Gegenstandes ist nur in ungeöffneter Originalverpackung erlaubt.

Abgabe an Personen unter 18 Jahren verboten. (In Deutschland)

Sie dürfen unsere Fontänen nur anwenden wenn die Regeln der Technik und alle einschlägigen Gesetze und Vorschriften eingehalten werden.  Dazu gehört insbesondere das Rauchverbot und Verbot von offenen Flammen bei  der Handhabung sowie die Bereitstellung von geeignetem Feuerlöschgerät.

Auch weisen wir auf die Einhaltung der Versammlungsstättenverordnung Ihres Landes hin. Stadien und Freilichtbühnen können durchaus Versammlungsstätten sein.

Hindernisse über der Effektmündung vermeiden! Keine Körperteile über die Fontäne halten!

Gegenstand in einer geeigneten Halterung (Gestell oder Ständer) befestigen und auf festen, ebenen Boden stellen, so dass der Gegenstand nicht umkippen kann.
FONTÄNE NIEMALS NAGELN ODER QUETSCHEN! Den beiliegenden elektrischen Anzünder in die Düse stecken und mittels Klebeband, Kabelbinder oder ähnlichem gegen herausrutschen sichern.

Zünder nicht mit Gewalt in die Düse stecken. Gegebenenfalls nur die blanke Zünd-Pille in die Düse stecken und die Schutzhülle einfach auf dem Draht zurück schieben.
An geeignete Zündmaschine nur im stromlosen Zustand anschließen! 

Zur Zündung ist ein Gleichstrom von 0,6 A für die Einzelzündung und 0,8 A für die Reihenzündung erforderlich. Der Prüfstrom darf 25 mA nicht überschreiten. Maximal 110 V Schutzkleingleichspannung.

Zündet ohne Verzögerung nach anlegen der Zündspannung.

Nur zünden, wenn ungehinderte Sicht auf den Abbrennort gegeben ist und die Sicherheitsmaßnahmen eingehalten werden.

Die Fontänen sind zur Verwendung in Sonnen und ähnlichen Frontstücken konstruiert.

Eine Zündung/Verwendung ist in jedem beliebigen Winkel, auch überkopf möglich und zulässig. Beachten Sie dabei, daß z.B. bei waagerechter Montage auch hier der Schutzabstand in Effektrichtung 9 m beträgt. Insbesondere bei Verwendung als Treiber von bewegten Frontstücken (z.B. Sonnenräder) ist das wichtig!

Die Funken kommen aus der Seite wo sich der Zünder befindet.

Gegenstände kühl, trocken und sicher verschlossen lagern. Vor dem Zugriff durch Minderjährige schützen. Lagervorschriften nach SprengG beachten.

Fachkundige Personen mit Befähigungsschein dürfen die Gegenstände weitgehend anders als hier beschrieben wurde verwenden. Vorraussetzung ist jedoch die mit diesem Gebrauch verbundene Gefahren und Risiken gebührend zu berücksichtigen.

Produktparameter für Fachkundige sind auf der Schachtellängsseite aufgedruckt  bzw. können die oben beschriebenen verwendet werden.

Fontänen KAT T1 -Indoor-

Gebrauchsanweisung:

Vorgeschriebener Schutzabstand zu Personen, Tieren und schützenswerten Gegenständen:

radial: 2 m Für ALLE!

in Effektrichtung: je nach Steighöhe wie auf dem Ettikett vermerkt

Die Gegenstände dürfen nur für technische Zwecke im Rahmen von Bühnen-, Film- und Fotoproduktionen sowie Musik- und Showveranstaltungen verwendet werde.

Der Vertrieb und das Überlassen des Gegenstandes ist nur in ungeöffneter Originalverpackung erlaubt.

Abgabe an Personen unter 18 Jahren verboten. (In Deutschland)

Sie dürfen unsere Fontänen nur anwenden wenn die Regeln der Technik und alle einschlägigen Gesetze und Vorschriften eingehalten werden.  Dazu gehört insbesondere das Rauchverbot und Verbot von offenen Flammen bei  der Handhabung sowie die Bereitstellung von geeignetem Feuerlöschgerät.

Auch weisen wir auf die Einhaltung der Versammlungsstättenverordnung Ihres Landes hin. Stadien und Freilichtbühnen können durchaus Versammlungsstätten sein.

Hindernisse über der Effektmündung vermeiden! Keine Körperteile über die Fontäne halten!

Gegenstand in einer geeigneten Halterung (Gestell oder Ständer) befestigen und auf festen, ebenen Boden stellen, so dass der Gegenstand nicht umkippen kann.
FONTÄNE NIEMALS NAGELN ODER QUETSCHEN! Den beiliegenden elektrischen Anzünder in die Düse stecken und mittels Klebeband, Kabelbinder oder ähnlichem gegen herausrutschen sichern.

Zünder nicht mit Gewalt in die Düse stecken. Gegebenenfalls nur die blanke Zünd-Pille in die Düse stecken und die Schutzhülle einfach auf dem Draht zurück schieben.
An geeignete Zündmaschine nur im stromlosen Zustand anschließen! 

Zur Zündung ist ein Gleichstrom von 0,6 A für die Einzelzündung und 0,8 A für die Reihenzündung erforderlich. Der Prüfstrom darf 25 mA nicht überschreiten. Maximal 110 V Schutzkleingleichspannung.

Zündet ohne Verzögerung nach anlegen der Zündspannung.

Nur zünden, wenn ungehinderte Sicht auf den Abbrennort gegeben ist und die Sicherheitsmaßnahmen eingehalten werden.

Die Fontänen sind zur Verwendung in Sonnen und ähnlichen Frontstücken konstruiert.

Eine Zündung/Verwendung ist in jedem beliebigen Winkel, auch überkopf möglich und zulässig. Beachten Sie dabei, daß z.B. bei waagerechter Montage auch hier der Schutzabstand in Effektrichtung gilt. Insbesondere bei Verwendung als Treiber von bewegten Frontstücken (z.B. Sonnenräder) ist das wichtig!

Die Funken kommen aus der Seite wo sich der Zünder befindet.

Gegenstände kühl, trocken und sicher verschlossen lagern. Vor dem Zugriff durch Minderjährige schützen. Lagervorschriften nach SprengG beachten.

Fachkundige Personen mit Befähigungsschein dürfen die Gegenstände weitgehend anders als hier beschrieben wurde verwenden. Vorraussetzung ist jedoch die mit diesem Gebrauch verbundene Gefahren und Risiken gebührend zu berücksichtigen.

Produktparameter für Fachkundige sind auf der Schachtellängsseite aufgedruckt  bzw. können die oben beschriebenen verwendet werden.

Fontänen KAT F4 / Kl. IV

Nur zur Verwendung durch Personen mit Fachkenntnissen! Abgabe nur gegen Vorlage einer behördlichen Erlaubnis zur Verwendung von Gegenständen der Kategorie 4 / Klasse IV.

NUR IM FREIEN VERWENDEN! Der Mindestsicherheitsabstand ist durch den Verwender (Person mit Fachwissen) mit den am besten zur Verfügung stehenden Sicherheitsmaßnahmen entsprechend Effekt, Funktionsmerkmalen, spezifischen Kenngrößen und Umgebungsbedingungen festzulegen. Gegenstand ist entsprechend der Gebrauchsanweisung und nationalen Bestimmungen zu verwenden. Sollte nichts anderes angegeben sein gilt in Deutschland gemäß BAM-Leitfaden ein Schutzabstand von 20 m. Gehörschutz tragen! Hindernisse über der Effektmündung vermeiden! Keine Körperteile über die Fontäne halten! Gegenstand in einer geeigneten Halterung (Gestell oder Ständer) befestigen und auf festen, ebenen, feuerfesten Boden stellen, so dass der Gegenstand nicht umkippen kann. Eine Zündung ist in jedem beliebigen Winkel möglich und zulässig. Beachten Sie bei Verwendung der Fontänen als Treiber den größeren Schutzabstand in Effektrichtung. Siehe hierzu auch die vorgeschriebenen Sicherheitsabstände der T1 Ausführung!
FONTÄNEN NIEMALS NAGELN ODER QUETSCHEN!
Aus Sicherheitsgründen sollten Fontänen  nur elektrisch, aus sicherer Deckung heraus gezündet werden. Kühl und Trocken lagern. Bei Fehlfunktion des Gegenstandes ist dieser sachgerecht zu entsorgen oder an den Lieferanten zurück zu geben.

Elektrisches Zünden

Seit unsere Fontänen verstärkt auch durch Endverbraucher (legal!) erworben werden erreichen mich immer wieder Anrufe wie:
HILFE! Wie soll ich das denn bewerkstelligen? Anstelle Einzelunterricht hier nun eine kurze Einführung:

Ein elektrischer Anzünder ist nichts anderes als ein Drähtchen was durchbrennt und dabei den Effekt entzündet.
Und das passiert SOFORT! Deshalb nur an stromlose Kabel anschließen!
Dabei ist es völlig egal ob Sie Gleich- oder Wechselstrom dazu verwenden. Aber NIEMALS (230V) Netzspannung! Lebensgefahr!
Immer max 40 V! Auch die Polung ist völlig egal.
Die Stromquelle muß etwa 1 Ampere pro Zünder liefern können und sollte einigermaßen Kurzschlußfest sein. Theoretisch reicht 1 V pro Anzünder. Das heißt, mit einer Mignon-Batterie könnten Sie schon einen Anzünder auslösen. Das funktioniert aber nur bei sehr kurzem Draht und gutem Kontakt.Zur Verlängerung der Zünddrähte sind Klingeldrähte perfekt geeignet.
Sehr gut geeignet sind 12 V Bleibatterien (Moped-, Auto-, Bleigelbatterien etc.) Da können Sie schon  6 Anzünder in Reihe schalten und
sicher zünden. Auch gut geeignet sind Trafos für die elektrische Eisenbahn. Hat halt den Nachteil daß man da irgendwo wieder ans Netz muß. Beim Gartenfest ist aber häufig eine Steckdose in der Gartenlaube...
Vor der Zündung sollten Sie sicherheitshalber Ihre Schaltung mit einem geeigneten Ohm-Meter durchmessen. Der Prüfstrom darf 25 mA nicht überschreiten. Jedes moderne Digitalmultimeter ist dazu geeignet.
Eine tiefergehende Abhandlung über die elektrische Zündung von Feuerwerkskörpern finden Sie hier.