FEUERWERKEREI APEL

Willkommen bei Thüringens ältestem Feuerwerk - Fachbetrieb

Sehr geehrte Damen und Herren,
es freut uns, daß Sie sich für ein Feuerwerk zu Ihrem Fest entschieden  haben.
Aus langjähriger Erfahrung heraus haben wir eine kleine Checkliste für Sie zusammengestellt um  einen reibungslosen und sicheren Ablauf des Feuerwerkes zu gewährleisten und gleichzeitig den besten Effekt zu erzielen.

Wo soll das Feuerwerk stattfinden? Möglichst eine Adresse die GoogleMaps findet:
Wann soll Ihr Feuerwerk stattfinden? Was ist der Anlaß?

Wir benötigen einen Abbrennplatz. Dieser sollte mindestens 50 m und wenn möglich, höchstens 300 m vom Festplatz entfernt sein. Im Umkreis von mindestens 50 m dürfen sich keine Personen oder schützenswerte Dinge (z.B. Autos!) befinden. Im Fall einer Auftragserteilung werden wir den Platz rechtzeitig vor dem Feuerwerk mit Ihnen gemeinsam besichtigen.

Wie weit ist Ihr Festplatz vom vorgesehenen Abbrennplatz entfernt?
Der Abbrennplatz ist Luftlinie ca. m vom Festplatz entfernt.
Ist das die einzige Möglichkeit? JaNein
Wie steht der Eigentümer zu unserem Vorhaben?

Wie sieht der Abbrennplatz aus?
eben Hanglage aber befahrbar
befahrbar Hang nicht befahrbar
Die Oberfläche ist

Ist es zweckmäßig den Abbrennplatz vorher zu mähen oder in einer anderen Weise zu präparieren?
Nein, das ist nicht nötig! Der Platz ist gut begehbar!Ja! Das ist aber kein Problem für uns! Wir machen das rechtzeitig vor dem Feuerwerk selbst!
Falls hier Probleme auftauchen: Bitte kontaktieren Sie uns rechtzeitig!

Kann man die kleineren Rückstände des Feuerwerks liegen lassen bis sie verrotten oder muß der Platz anschließend besenrein sein?
Ja, das stört niemanden!Nein! Aber wir kehren den Platz am nächsten Tag selbst!
Selbstverständlich nehmen wir die großen Abfälle auf und entsorgen sie fachgerecht. Feuerwerke hinterlassen aber auch sehr viele kleine Papierschnipsel etc. verteilt auf sehr große Flächen. Auf Wunsch übernehmen wir die Endreinigung für Sie.
Bitte bedenken Sie aber, daß Übernachtungen und zusätzliche Arbeitszeit separat berechnet werden müssen! Unter Umständen kann das teurer als das eigentliche Feuerwerk sein!

Ist im Umkreis von 250 m ein sehr brandempfindliches Objekt? (z.B. Feldscheune, Foliendächer, Biogasanlage etc.)
NeinJa, und zwar

Ist im Umkreis von 500 m mit weidendem Vieh zu rechnen oder sind Stallungen in der Nähe?
NeinJa - Wenn das Vieh nicht weggeführt wird starten wir nur mit ausdrücklicher und schriftlicher Erlaubnis des Eigentümers der Tiere!!!
Wenn Ja: kann man mit dem Eigentümer reden? Rechtzeitig!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gibt es im Umkreis von ca. 10 km einen Verkehrsflugplatz mit Nachtflugbetrieb oder ähnliches?
NeinJa, und zwar

Feuerwerke müssen um 22 Uhr, im Mai, Juni und Juli spätestens um 23 Uhr beendet sein. Ausnahmen von dieser Regelung sind grundsätzlich nicht möglich, insbesondere "Wir feiern rein und möchten das Feuerwerk um 0.00 Uhr" ist für private Anlässe kaum noch machbar!
Der Gesetzgeber schreibt zwar nicht zwingend die Anwesenheit der Feuerwehr vor, insbesondere im ländlichen Raum wird es aber von den Behörden gerne gesehen.
Wenn die Feuerwehr zur Sicherstellung herangezogen wird, kostet das auf dem offiziellen Weg unter Umständen viel Geld. Haben Sie vielleicht einen „heißen Draht“ zur Feuerwehr um den offiziellen Weg etwas abzukürzen?
Sollte Ihnen zu einem dieser Stichworte etwas unklar sein oder tauchen gar Probleme auf, bitte kontaktieren Sie uns rechtzeitig !!! Senden Sie uns am besten die Checkliste ausgefüllt und mit Bemerkungen versehen zurück

In dieses Feld können Sie Ihre Bemerkungen eintragen:

Übrigens: Wenn Sie eine GoogleMaps URL vom Abbrennplatz hier rein kopieren erleichtern Sie uns die Arbeit erheblich!

Wir beraten Sie gerne!
FEUERWERKEREI APEL
Platz an der Kapelle 3, 98617 Meiningen, Tel. +49 (0)3693 47 99 99
mail: info@apelfeuerwerk.de
Absender



*die gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden. Nur so können wir Ihre Anfrage bearbeiten! Erhobene Daten werden streng vertraulich behandelt und ausschließlich zur Erfüllung Ihres geschätzten Auftrages verwendet und nur solange gespeichert wie es von den Behörden gefordert wird. Bei zustande gekommenen Aufträgen sind das in der Regel 10 Jahre. Bei nicht zustande gekommenen Aufträgen werden alle übermittelten Daten spätestens 4 Wochen nach dem angefragten Termin gelöscht.

Unsere ausführliche Datenschutzerklärung gemäß Europäischer Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie hier